iHorse Betting App im Test

Was die App kann und ob sie sich lohnt

Habt Ihr auch schon einmal bei einem Wettanbieter Wetten auf virtuellen Sport gesehen und euch gefragt, wie das wohl funktioniert?

Oft geht es dabei um Hunderennen oder Pferderennen, Sportarten, die viele Wettanbieter als realen Sport gar nicht mehr im Angebot haben.

Um mal zu testen, wie man auf solche virtuellen Rennen wettet, kann man sich beispielsweise die iHorse Betting App herunterladen. Wir haben sie getestet, erklären Euch wie sie funktioniert und ob sich der Download lohnt.

Was kann die iHorse Betting App?

Nach der Installation legt Ihr die Sprache (leider kein Deutsch möglich) fest und Euren „Trainernamen“. Beides kann später nicht mehr geändert werden, also Vorsicht bei der Auswahl!

Ganz wichtig: Die App funktioniert nicht offline, Ihr braucht also immer Datenempfang. Auf der Startseite kommt eine Rangliste mit den aktuellen Top-Spielern in der App.

Auf dem dicken Button „Bet“ kommt ihr zu den Wettabgaben. Ihr habt zu Beginn 100 Freimünzen, wenn ihr Euch Werbung in der App anschaut, könnt Ihr mehr bekommen, oder sie auch kaufen, was wir nicht empfehlen.

Nach Klick auf „Bet“ kommt eine Starterliste von Pferden eines Rennens sowie die jeweilige Sieg und Platz-Quote auf das Erreichen eines der ersten drei Plätze.

Klickt auf eine Quote und legt dann auf dem kleinen roten Bet-Button den Einsatz in 5er-Schritten fest. Grundeinsatz ist 1.

Bestätigt auf dem blauen Button. Wenn das Feld mit den Pferden rechts in der Leiste blinkt, startete das Rennen. Klickt darauf und Ihr seht die virtuellen Pferde über die Rennbahn rasen, was ganz spannend ist.

Im Startbildschirm könnt Ihr nach der Auswertung schauen, welche Rennen als nächstes anstehen. Klickt dazu auf den Button mit dem ovalen Rennstrecken-Symbol. Die Liste und Startzeit der nächsten Wettkämpfe steht dann in der Liste.

Technische Infos

Mit etwas über 30MB hat die iHorse App schon eine ordentliche Größe. Für den problemlosen Betrieb empfiehlt der Hersteller Android 4.0 oder eine höhere Version als Betriebssystem.

Für das iPhone oder andere iOS Geräte gibt es die App bislang noch nicht.

Fazit zur iHorse Betting App 

Ganz netter Zeitvertreib, aber es fehlt eine Anleitung, sodass man mehr oder weniger auf gut Glück oder nach Quoten setzt.

Eine echte Informationsgrundlage, auf Basis derer man wettet hat, man nicht. Solange man auf in-App-Käufe verzichtet, ist es für ein kostenloses Spielchen aber durchaus mal den Versuch wert.

Wollt Ihr es stattdessen mal fundiert mit echten Pferdewetten versuchen, empfehlen wir die RaceBets App. Der Experte in Sachen Pferdesport hat nicht nur alle Rennen & Quoten, sondern auch jede Menge Statistiken und Artikel als Hilfe für Anfänger im Programm.

Livestreams fast aller Rennen gibt es übrigens auch!