Flash Tips Bet App im Test

Was die App kann und ob sie sich lohnt

Bei den gefühlt zehn Länderspielpausen in der Saison braucht man öfter mal Wett Tipps für andere Sportarten.

Die Flash Tips Bet App hat neben dem beliebtesten Sport der Deutschen auch Tennis und Basketball im Angebot.

Wir haben uns nicht nur die Tipps zu diesen anderen Sportarten, sondern natürlich auch die Fußball-Sparte angesehen. Ob sich die App lohnt, erfahrt Ihr in unsere kurzen Testbericht.

Was kann die Flash Tips Bet App?

Die Startseite besteht einfach aus einer Auflistung der Tipp-Arten und Sportarten. Im Menü links oben findet sich nur die Auswahl zwischen freien und VIP-Tipps.

Die Aufmachung der Anwendung ist eher dröge mit dem einfachen, dunklen Rot-Ton, den man schon nach ein paar Minuten nicht mehr sehen mag.

Dafür ist das Ganze aber übersichtlich strukturiert. Informationen zu den Begegnungen oder Statistiken und Begründungen für die Tipps gibt es aber nicht. Auch vermisst man de Herkunft der Quoten. Bei welchem Wettanbieter man die angezeigten Quoten bekommt, ist nicht ersichtlich.

Gut ist wiederum, dass man auch vergangene Tipps in jeder Kategorie einsehen kann und dass es nicht nur 1X2-Empfehlungen gibt, sondern z.B. auch over/under.

Die Qualität der Tipps ist ok, über 50% liegen richtig, was natürlich vor allem bei den niedrigen Quoten zu Stande kommt.

Technische Infos

Ihr braucht 5.4 MB Platz auf der Festplatte für den Download, mit Android 4.1 oder aufwärts kommt Ihr als Betriebssystem gut klar. Im Apple Store gibt es die Anwendung bislang nicht.

Fazit zur  Flash Tips Bet App

Da sie nicht viel Inhalte hat, läuft die App stabil, bietet auch eine ordentliche Auswahl an Tipps.

Ohne Begründungen und Statistiken bleibt sie aber dennoch eine gewöhnliche Tipster-App, die sich nicht positiv von anderen abheben kann.