Football Tips and Stats App im Test

3 Fakten, warum sich ein Download lohnt

In der Vergangenheit haben wir an dieser Stelle öfter mal über die ein oder andere Tipster App geschimpft. Mal gab es kaum Inhalte, mal waren sie veraltet oder schlichtweg hässlich. auch die Tippqualität ließ zu wünschen übrig.

Zeit, mal wieder ein positives Beispiel des Genres hervorzuheben. Die Football Tips and Stats App von Football Report ist ein solches. Ja, Ihr müsst mit Englisch klar kommen, aber es gibt nicht viel Text und es lohnt sich. Kleiner Beanstandungen schließt das nicht aus, aber lest selbst.

Was kann die Football Tips and Stats App?

Nach dem Download schon die erste erfreuliche Nachricht: Die App will nicht wissen, ob Ihr Mitteilungen empfangen wollt, keine nervigen Benachrichtigungen also.

 

Der Aufbau ist dann denkbar einfach. Im Menü links könnt Ihr die Wettmärkte auswählen, auf die Ihr Tipps haben wollt. Die Spiele erscheinen dann im Hauptfenster. Klickt ihr ein einzelnes an, erscheinen ausführlichere Statistiken.

Dazu gehören die Head-to-Head Bilanzen und die jüngste Formkurve, aber auch die für den Wettmarkt relevanten Daten.

Hier ist es manchmal ein wenig redundant, denn wenn z.B. ein Team zuletzt 5-mal „Under 1,5“ spielte, ist auch klar, dass es so oft „Under 2,5“ spielte. Die App führt trotzdem beide Statistiken auf, was das Ganze ein wenig aufbläht.

Insgesamt hat man ja aber lieber zu viele als zu wenige Statistiken. Mit der Auswahl an Ligen und der Tippvielfalt kann man sehr zufrieden sein, hier ist für jeden etwas dabei.

Technische Infos

Eure Android Version sollte 5.0 oder höher sein. Für den Download braucht Ihr nur 3,7 MB Platz.

Für iPhone User gibt es das Produkt leider nicht.

Fazit zur Football Tips and Stats App

Ordentliche App, die uns mit allem versorgt, was für Fußball-Wetten nötig ist. Alles in allem kann man die Vorzüge auf folgenden Punkte zusammenfassen.

Für den Download spricht:

  • Viele Wettmärkte
  • Ausführliche Statistiken
  • Gute Optik