Die 433 App im Test

Fußball-News im Überblick

Ihr seid auf der Suche nach den neuesten Informationen rund um die Sportart Fußball und wollt täglich auf dem Laufenden bleiben? Dann kommen Nachrichten-Apps in Frage, eine davon haben wir nun mal genauer betrachtet.

Die 433 App bietet viele Informationen auf einen Blick. Ob sich ein Download lohnt und welche Vor- und Nachteile es gibt, erfahrt Ihr in unserem Testbericht.

Wie funktioniert die 433 App?

Nach dem Download könnt Ihr darüber entscheiden, ob Ihr Benachrichtigungen erhalten möchtet oder nicht. Anschließend könnt Ihr zudem die Sprache einstellen, sodass Ihr alle Funktionen ohne Probleme nutzen könnt.

Nun steht Euch der News-Bereich, der den Kern dieser App bildet, zur Verfügung. Aus allen Ligen werden Informationen rund um den Fußball zusammengetragen, Transfer-Gerüchte sind ebenso dabei wie einige Spielervideos.

Wenn Ihr nun eine einzelne News wählt, könnt Ihr die ganze Nachricht lesen und per Klick auf den Teilen-Button im oberen rechten Bildschirmeck an Freunde senden.

Im Bereich Live werden Euch anstehende und beendete Partien angezeigt. Wählt Ihr ein bereits beendetes Spiel aus, bietet Euch die App an, einige Spielszenen zu betrachten. Tore werden dabei ebenso angezeigt wie Chancen und Karten.

Ihr könnt alle Inhalte auch bequem per Newsletter bestellen. Hierfür müsst Ihr lediglich Eure Mail-Adresse hinterlassen. Zudem könnt Ihr ebenso ein Feedback hinterlassen und somit Eure Änderungswünsche angeben.

Technische Infos zur 433 App

Mit 40.8 MB empfehlen wir einen Download per WLAN. Die App benötigt ein iOS-Betriebssystem ab der Version 8.0 und läuft schnell sowie ruckelfrei. Auch Android-User können diese Anwendung nutzen, hierfür ist eine Systemversion ab 4.1 oder höher relevant.

Vor- und Nachteile der 433 App auf einen Blick

Vorteile

  • viele Ligen im News-Feed
  • coole Video-Einbindung

Nachteile

  • Werbeeinblendung

Fazit zur 433 App

Die App hält Euch auf dem Laufenden und versorgt Euch mit relevanten Informationen rund um die Top-Ligen in Europa. Zudem sorgt die Einbindung von Videos dafür, dass ein wenig Schwung in die Sache kommt. Interessante Partien können so verfolgt und nachbetrachtet werden.

Alternativen zur 433 App

Habt Ihr Euch mit allen notwendigen Informationen versorgt, könnt Ihr Eure Kenntnisse im Bereich Sportwetten anwenden. Hier gibt’s die JScore App, wo Statistiken samt Quoten geliefert werden.