Bullet App im Test

3 Fakten, warum sich ein Download lohnt

Die WM ist bald vorbei, bis zur neuen Fußball-Saison in Deutschland ist es noch eine Weile hin, nur in Skandinavien wird schon munter gekickt. Wer sich dort nicht so auskennt, aber dennoch nicht auf Fußball-Wetten verzichten möchte, muss sich also informieren.

Natürlich gibt es viele Apps mit Wett-Empfehlungen, doch wenige bieten Einzelheiten. Da verspricht die Bullet App mehr: Statistiken und Wahrscheinlichkeiten sollen dem User helfen, zu jeder Liga und jedem Spiel den richtigen Tipp zu finden. Ob das funktioniert? Wir haben den Test gemacht.

Was kann die Bullet App?

Nach der Installation kommt die übliche Frage nach den Push-Nachrichten. Auf diese kann man getrost verzichten. Schaut einfach rein, wenn Ihr Lust habt, zu wetten.

Als erstes seht Ihr eine Länder-Auswahl. Ein Klick und Ihr bekommt eine Auswahl anstehender Spiele der entsprechenden Liga inklusive Wett-Tipp. Dieser ist immer eine 1X2- bzw. Doppelte-Chance-Vorhersage auf den Favoriten. So kommt es, dass die Vorhersagen eine hohe Trefferquote haben.

Im Kalender rechts oben kann man Spiele eines bestimmten Datums sowie die Partien des Vortags ansehen, wo dann markiert ist, ob der Wett-Tipp richtig war.

Interessanter wird es, wenn Ihr auf eines der angezeigten Spiele klickt. Dann erscheint die jüngste Statistik der Teams und eine Reihe von Wettmärkten. Wählt Ihr einen Wettmarkt an, erscheinen Kreis-Diagramme statistische Wahrscheinlichkeiten auf den jeweiligen Ausgang, also z.B. 54% Wahrscheinlichkeit auf „Over 2,5“ und 46% auf „Under 2,5“.

Cool ist außerdem, dass Ihr unten in der Menü-Leiste zwischen verschiedenen Risiko-Stufen bei den Tipps wählen könnt: EasyBet für die niedrigen Quoten, SuperBet für die etwas Mutigeren und HardBet für die ganz hohen Renditen. 

Etwas nervig ist allerdings, dass man sich jedesmal ein Werbe-Video anschauen muss, bevor sich die jeweilige Auswahl öffnet. Dafür bekommt man dann aber einen aussagekräftigen Tipp.

Wie bei fast allen Prediction-Apps inzwischen üblich, könnt Ihr auch noch Favoriten abspeichern, sodass Ihr Eure Auswahl schnell wiederfindet.

Technische Infos

Wer ein iPhone mit der iOS Version 9.0 oder höher hat, ist auf der sicheren Seite, was den Betrieb der App angeht. Im Playstore gibt es das gute Stück übrigens auch für Android-User.

An Speicher-Platz müsst Ihr ungefähr 30 MB einkalkulieren, der Download ist also kein Problem, auch wenn Ihr nicht im WLAN seid.

Fazit zur Bullet App 

Schnörkelloses, trotzdem schickes Design, besonders bei den Wahrscheinlichkeiten, dazu gute Auswahl an Wett-Tipps. Wir sind von der Bullet App überzeugt. Die Werbe-Filmchen stören ein bisschen, aber schneller bekommt man seine Infos in dieser Qualität auch sonst nirgends.

Diese 3 Gründe machen den Download besonders empfehlenswert:

  1. Übersichtlichkeit
  2. Fundierte Tipps
  3. Risiko-Abstufung

Übrigens: Grafisch schön aufbereitete Statistiken zu den jeweiligen Spielen gibt es auch in der Interwetten App. Da könnt Ihr auch in einem Rutsch Eure Wette platzieren, wenn Euch die Quote gefällt.