Timeform App im Test

3 Fakten, warum sich ein Download lohnt

Mal wieder kein Fußball oder anderer Sport? Pferderennen gibt es dafür fast immer irgendwo auf der Welt.

Der Klassiker unter den Sportwetten ist aber für Anfänger nicht ganz ohne. Es braucht eine gewisse Einarbeitung. Da ist jede Hilfe willkommen, wie zum Beispiel von der Timeform App.

Sie vereint verschiedene nützliche Features zu Pferdewetten. Wir haben den Test gemacht.

Was kann die Timeform App?

Nach dem Download braucht die App ein paar Sekunden ehe sich die Startseite öffnet.

 

Ihr werdet sofort feststellen, dass es eine englischsprachige App ist, was auch kein Wunder ist. Schließlich sind Pferderennen im englischen Sprachraum am beliebtesten.

Doch mit ein bisschen Schulenglisch kommt man hier gut klar, sobald man die paar Spezialbegriffe aus dem Pferdesport drauf hat.

Ist die Sprache kein Problem, hilft die App mit neusten Nachrichten rund um den Sport, bietet Euch die jüngsten Resultate und gibt fundierte Prognosen und Tipps zu den anstehenden Rennen. Hier ist sichtlich kein Computer am Werk, sondern echte Experten!

Technische Infos

Um die App zu nutzen, wird mindestens Android 4.4 empfohlen. Im App Store könnt Ihr die App ebenfalls finden. Die Größe wird im Download mit 5.1 MB angegeben. Der Download geht also am besten im WLAN.

Fazit zur Timeform App 

Bis auf die Sprachbarriere hat diese App alles, was wir uns erhofft haben. Die Vorteile lassen sich auf drei Punkte zusammenfassen:

  1. Fundierte Tipps
  2. Aktuelle News
  3. Optisch gut gemacht

Wer es mit dieser kleinen Unterstützung einmal mit Pferdewetten versuchen will, dem empfehlen wir die Racebets App vom Pferde-Spezialisten unter den Wettanbietern.