Sportus App im Test

Was die App kann und ob sie sich lohnt

Wer Wett Tipps sucht, hätte gerne auch eine kleine Analyse dazu, man will ja schließlich wissen worauf die Empfehlung basiert.

In der Beschreibung im Playstore verspricht die Sportus App genau das für viele Sportarten.

Ob sie das auch hält, haben wir uns einmal angesehen. In fünf Minuten wisst Ihr, ob sie sich lohnt

Was kann die Sportus App?

Nach der Installation werden als erstes verfügbare Fußballligen angezeigt. Im Menü rechts oben oder in der Menüleiste kann man die Sportart wechseln.

Klickt man auf eine Liga erscheinen die aktuellen Spiele. Ein Klick auf diese wiederum zeigt die Tipps bzw. „Analysen“.

Diese beschränken sich allerdings auf eine Liste mehrerer Wettmärkte und der prozentualen Wahrscheinlichkeit des Eintritts.

Dabei stehen nur zwei Märkte frei zur Verfügung, der Rest ist nur für Abonnenten sichtbar.

Eine Analyse suchen wir allerdings vergebens. Die Wahrscheinlichkeit könnte man schließlich auch einfach aus den Wettquoten ablesen.

Technische Infos

Die Hersteller geben an, die App benötigt 4.3 MB Platz, in der Realität belegt sie aber etwa 12 MB. Download geht vor allem im WLAN dennoch zügig. Die 4.1 Version des Android Betriebssystems soll reichen, damit die App läuft. Im App Store für iPhone User gibt es die App nicht.

Fazit zur Sportus App

Von Analysen kann bei der Sportus App bei Leibe nicht die Rede sein. Wer Quoten lesen kann, braucht diese Anwendung nicht.

Wir verlassen uns da lieber weiter auf unsere eigenen Analysen, die wir vor allem an Hand der ausführlichen Statistiken in der bet3000 App immer wieder ganz bequem erstellen können.