Soccerstand App im Test

3 Fakten, warum sich ein Download lohnt

Um sich die Ergebnisse aus aller Welt auf das Handy zu holen, gibt es viele Anwendungen. Doch nicht alle sind gleich.

Die Soccerstand App zum Beispiel vereint viele praktische Aspekte, wodurch man sich das Runterladen mehrerer Apps sparen kann. Wir haben den Test gemacht und verraten Euch drei Gründe, warum sich der Download lohnt.

Was kann die Soccerstand App?

Beim ersten Öffnen nach dem Download bekommt man in jedem erstmals genutzten Bereich eine kleine Einführung in die Funktionen.

Schon dabei fällt auf: Die App ist rein auf Englisch gehalten. Das ist aber soweit nur ein kleiner Nachteil in unseren Augen.

Das Angebot ist üppig, umfasst Fußballligen weltweit und  – anders als der Namen vermuten lässt – auch andere Sportarten, etwa Basketball, Tennis oder American Football, aber auch weitere Ballsportarten.

Spiele lassen sich mit Live-Statistiken verfolgen. Im Vorweg gibt es Previews in Textform, die wir sehr gut gemacht fanden. 

Dazu zeigt die App auch Quoten auf 1×2 an und bietet Grundstatistiken wie den direkten Vergleich.

Optisch ähnelt die Aufmachung etwas der Flashscore App.

Technische Infos

Die Hersteller geben an, die App benötigt 75,4 MB Platz auf der Festplatte, Download geht also im WLAN noch zügig. Die 9.0 Version von iOS soll als Betriebssystem ausreichen. Im Play Store für Android User gibt es die Anwendung ebenfalls.

Fazit zur Soccerstand App

Uns nervte keine Werbung, die Previews waren gut und gaben sinnvolle Hinweise für die eigene Wette. Insgesamt eine runde Sache.

Darum lohnt sich der Download:

  • läuft stabil
  • mehrere Sportarten
  • gute Vorberichte