Soccer Money App im Test

Was die App kann und ob sie sich lohnt

Träumen wir nicht alle ein bisschen vom großen Geld mit Sportwetten? Da kommt eine App mit dem vielversprechenden Namen „Soccer Money“ doch gerade recht!

Anders als der Titel vermuten lässt, kommt sie allerdings nicht aus dem englischsprachigen Raum, sondern ist auf Französisch gehalten.

Ob sie trotzdem hilfreich ist, wisst Ihr innerhalb von zwei Minuten, wenn Ihr diesen kurzen Testbericht gelesen habt.

Was kann die Soccer Money App?

Nach der Installation wird gefragt, ob Ihr den Standortzugriff durch die App erlauben wollt. Wir haben das abgelehnt, da wir bei Datenschutz immer vorsichtig sind.

Optisch weiß die Anwendung gleich zu gefallen. Auch ohne Französisch-Kenntnisse erkennt man direkt, dass hier tägliche Tipps angeboten werden, denn das Datum auf der Schaltfläche ist eindeutig.

Dann stellt man jedoch fest, dass hier nicht jeden Tag ein Tipp für jedermann angeboten wird. Die Macher haben stets Wett-Empfehlungen für Kombis, die sind aber nur für VIP-Mitglieder einsehbar.

An manchen Tagen geben sie aber auch einen freien Einzeltipp. Dieser ist dann mit einem kleinen Text (auf Französisch) und der voraussichtlichen Aufstellung zur Partie begründet. Darin kommen jedoch selten Statistiken vor.

Darunter ist dann noch die Quote eines französischen Wettanbieters auf den Tipp zu sehen.

Technische Infos

Die Hersteller geben an, die App benötigt 55,2 MB Platz auf der Festplatte, Download im WLAN ist also ratsam. Das iOS 11.0 Version als Betriebssystem sollte es außerdem schon sein. Im Playstore Store gibt es die Anwendung ebenfalls.

Fazit zur Soccer Money App

Will man kein VIP-Mitglied sein, bietet die App nur wenig Inhalt. Zudem braucht man schon ein paar Französisch-Kenntnisse, um die Begründungen zu verstehen. Statistiken werden nämlich nicht aufbereitet.

Wir raten daher eher zu Anwendungen wie der wetten.com App. Dort bekommt man unter „News“ zu jedem Wochenende ausführliche Prognosen zu verschiedenen Partien.