Mr.Sure App im Test

Hält sie, was sie verspricht?

Der Sprtwetten-Sektor wimmelt vor englischen Gentlemen. Mr Green wirbt für seine Sportwetten, Mr Instinkt ist für betway in TV-Spots unterwegs.

Jetzt haben wir auch noch Mr. Sure entdeckt. Der bietet zwar keine eigenen Wetten, dafür aber Tipps, die Eure Gewinne steigern sollen.

In der Beschreibung im Playstore heißt es, Mr. Sure könne auf eine 90% Trefferquote verweisen. Nicht schlecht, oder? Wir haben nachgesehen, was wohl das Erfolgsgeheimnis sein mag, und präsentieren das Testergebnis.

Was kann die Mr.Sure App?

Nach der Installation muss man sich zunächst über den eigenen Google-Account, Facebook oder eine E-Mail-Adresse registrieren.

Als erstes haben wir uns die vergangenen Tipps angesehen, denn die Erfolgsquote sollte ja so hoch liegen. Schon die oben angezeigte Zahl an gewonnen Tipps kam aber nicht an die 90% ran, war aber dennoch nicht schlecht, wie Screenshot Nummer 3 zeigt (826 richtig von 1057).

Wir haben daraufhin die aktuellen Gratis-Tipps angesehen. Ohne Begründung wurden diese präsentiert, immerhin waren sie mit Quoten versehen, die mit 1.80 und höher nicht ganz unattraktiv waren.

Am nächsten Tag haben wir die Tipps überprüft, die drei im Screenshot (FK Minsk vs Slutsk: 2-3 Tore; Brno vs Dukla Prag: Tipp 1; Aarhus vs Odense: Beide Teams treffen) waren alle daneben gegangen.

Das ist natürlich nur eine Stichprobe und kann jedem mal passieren, aber es zeigt doch, warum wir unsere Tipps gerne mit Begründung mögen. So erkennt man wenigstens, woher die Empfehlung kommt und kann sich seine eigene Meinung dazu machen.

Technische Infos

Die Hersteller geben an, die App benötigt 9.00 MB Platz, im Einstellungs-Bereich des Smartphones wird aber etwas mehr angezeigt. Download geht dennoch im WLAN ganz flüssig. Die 4.2 Version des Android Betriebssystems soll reichen für problemlosen Betrieb. iPhone User finden die App im App Store nicht.

Fazit zur Mr.Sure App

Die Mr. Sure App erscheint uns alles andere als sure. Da eine Begründung der Tipps fehlt, sind die Einschätzungen leider nicht nachvollziehbar.

Wir raten daher im Zweifel zu eigenen Analysen, zum Beispiel mit den gut aufbereiteten Statistiken in der bet3000 App.