LiveTicker.com App im Test

Was die App kann und ob sie sich lohnt

Viele verschiedene Sportarten gleichzeitig verfolgen ist schwierig. Apps können helfen, den Überblick zu behalten.

Wenn neben Levergebnissen noch Hilfe für Wetten dabei herausspringt, ist es umso besser. Wir haben getestet, ob die LiveTicker.com App das kann.

In unserem kurzen Erfahrungsbericht erfahrt Ihr unser objektives Ergebnis.

Was kann die LiveTicker.com App?

Nach dem Download erfolgt eine kleine Führung durch die Funktionen der App. Wenn Ihr Euch in der App anmeldet, könnt Ihr bspw. Favoriten festlegen. Es geht aber auch ohne Login.

Auf der Startseite seht Ihr einige anstehende oder laufende Events. Im Menü rechts oben wählt Ihr zwischen Zahlreichen Sportarten Eure Favoriten aus und geht dann weiter zu einzelnen Wettbewerben und Spielen.

Bei der Mehrzahl der Sportarten sind bei Aufrufen eines Spiels zunächst die bet365 Quoten angezeigt, unter „Quoten“ findet Ihr noch weitere zum Vergleich. H2H öffnet den direkten Vergleich zwischen den Kontrahenten.

Die Livetciker an sich zeigen nur die Spielstände und ggf. Torschützen, übrigens auch mit Live-Quoten. Einen echten Überblick über das Spielgeschehen bekommt man allerdings nicht.

Optisch ist das ganze schlicht und übersichtlich. Werbung gibt es zwar in Form eines kleinen Banners am untere Rand, sie stört aber nicht wirklich.

Technische Infos

Mit 75,3 MB ist die App schnell installiert. Der Hersteller empfiehlt iOS 9.0 oder neuer als Betriebssystem des iPhones. Kompatibel ist die App auch mit iPad und iPod touch.

Android User können sie aber nicht nutzen.

Fazit zur LiveTicker.com App

Die App läuft fehlerfrei und ist an sich nicht zu beanstanden. Allerdings bietet sie auch keinen echten Mehrwert gegenüber den Livewettenbereichen der Wettanbieter Apps. Einzig der Quotenvergleich ist interessant, falls man mehrere Wettkonten führt.

Daher unser Tipp: Einfach gleich die bet365 App nutzen und nicht nur Live-Spielstände sondern sogar Streams nutzen.