Lite Predict App im Test

Was die App kann und ob sie sich lohnt

Im Saisonfinale der großen Ligen drängen sich die spannenden Partien eng zusammen. Um den Überblick zu behalten und auch kleine Ligen nicht aus den Augen zu verlieren, wenn es um die Suche nach interessanten Quoten geht, sind Apps mit guter Bandbreite an Empfehlungen nützlich.

Die Lite Predict App ist eine solche. Deswegen haben wir sie uns näher angesehen. Ihr müsst so nur 3 Minuten investieren, um zu erfahren, ob sich ein Download lohnt.

Was kann die Lite Predict App?

Nach der Installation fällt sofort auf, dass die Farbgestaltung recht grell ist. Andererseits sind die Lila-Pink-Töne auch mal eine willkommene Abwechslung zum ewigen Grün der Fußball-Apps.

Das Konzept ist einfach: Auf der Startseite stehen die Partien des Tages, oben könnt Ihr die Datumsleiste nutzen, um vor- oder zurück zu gehen.

Klickt Ihr auf eines der Spiele, erscheinen darunter Tipps samt Quote zur Partie, die mit 1-3 Sternen bewertet sind.

Im Menü oben links gibt es noch eine nette Funktion: Die Accumulators. Hier gibt es Tipps für eine Kombi-Wette. Dabei gibt es zwischen 2 und 5 Auswahlen, die Quote dreht um 2.00 – genau richtig!

Unter „Single Picks“ verbergen sich noch Einzeltipps mit höheren Quoten.

Technische Infos

Die Hersteller geben an, die App benötigt 2.9 MB Platz, laut Einstellungs-Bereich des Smartphones liegt der Bedarf aber etwa bei 8,99 MB.

Download geht im WLAN sehr zügig. Die 4.2 Version des Android Betriebssystems soll reichen für ein problemlosen Betrieb. iPhone User finden die App im App Store nicht.

Fazit zur Lite Predict App

Was uns fehlt, sind Begründungen für die Tipps. Aber insgesamt ist die App solide gemacht, Werbung gibt es keine, die Tipps für Kombi-Wetten sind ein sehr nützliches Feature.

Diese App kann man getrost downloaden, sollte aber auch keine Wunder von ihr erwarten.