Kupponist App im Test

Warum sich ein Download jetzt lohnt

In Zeiten der Fußball-Armut und der seltenen Sportevents ist guter Wett-Rat teuer. Wir haben daher Apps gesucht, die auch abseits des Fußballs Tipps geben können.

Dabei sind wir auf die Kupponist App gestoßen. Warum wir an dieser Anwendung hängen geblieben sind und was ihr noch fehlt, erklären wir in unserem knackig-kurzen Testbericht.

Was kann die Kupponist App?

Nach der Installation müsst Ihr zunächst im Menü unten nach rechts wischen, um zu den Einstellungen für Eure bevorzugte Sprache zu kommen.

 

Dabei kommt Ihr auch am Menüpunkt Live Score vorbei, der allerdings, wenn man ihn anklickt, Ligen und Ergebnisse immer auf Türkisch darstellt.

Die App ist sehr einfach gehalten, Tipps sind einfach untereinander gelistet in der „Freie Abteilung“, Begründungen oder Statistiken gibt es nicht.

Was uns trotzdem an der Anwendung gefallen hat, ist, dass sie in einer Zeit arm an Sportarten flexibel z.B. zu Tischtennis Tipps umswitcht – einem Sport bei dem die meisten Sportwettenfreunde wohl etwas Unterstützung gebrauchen können.

Den vergangenen Tipps zu Folge ist die Trefferquote durchaus hoch.

Technische Infos

Um die App stabil zu nutzen, wird mindestens Android 4.2 empfohlen. Im App Store kann man die App nicht finden. Die Größe wird im Download mit 18 MB angegeben. Der Download geht also am besten im WLAN.

Fazit zur Kupponist App 

Alleine dafür, dass wir im zum Testzeitpunkt einzigen auf recht breiter Basis vertretenen Sport, nämlich Tischtennis, Tipps bekommen haben, bekommt die Kupponist App einen dicken Pluspunkt.

In normalen Zeiten gibt es allerdings deutlich bessere Anwendungen. Schon die bet-at-home App beispielsweise beinhaltet nicht nur viele Statistiken, sondern im Blog-Bereich auch gute Wett Tipps.