KrakenScore App im Test

Warum sich ein Download lohnt

Wer erinnert sich noch an Orakel-Krake Paul? Der achtarmige Fußballfreund sagte bei er WM 2010 alle Spiele der deutschen Mannschaft korrekt voraus.

Wahrscheinlich haben sich die Macher der Kraken Score App vom tierischen Wettexperten inspirieren lassen.

Ob sie selbst zum „Okrakel“ taugen, haben wir in unserem kurzen Testbericht überprüft.

Was kann die KrakenScore App?

Nach Download und Öffnen der App werdet Ihr erst gefragt, ob Ihr zur werbefreien Premium-Version wechseln wollt. Die Werbung hält sich aber in Grenzen, sodass die kostenpflichtige Variante uns nicht lockt.

Optisch ist die App schlicht aber übersichtlich gehalten. Die Auswahl an Spielen ist gut, auch in Zeiten von wenig Sport. Im Zweifelsfall weichen die Anbieter sogar auf eSports aus, um Fußball-Tipps präsentieren zu können.

Die Einzelspiele sind mit Grafiken zu Gewinnwahrscheinlichkeit usw. untermalt. Diese spiegeln aber im Prinzip nur die Quoten wieder.

Eine echte eigene Analyse der Spiele, aus denen Tipps hervorgehen, fehlt. Nützlich sind dafür die Livestatistiken der laufenden Partien.

Technische Infos

Die App soll mit Betriebssystem-Versionen ab Android 4.4 problemlos laufen. Im App Store könnt Ihr die App nicht finden. Die Größe wird im Download mit 9.2 MB angegeben.

Fazit zur KrakenScore App 

Im Großen und Ganzen eine gewöhnliche Tipster App, die optisch gut ist, inhaltlich aber nur durch eSports-Tipps einen Pluspunkt bekommt. Auch die Livestatistiken sind gut, letztlich bekommt man diese ja aber auch bei guten Apps von Wettanbietern auch.

Daher greifen wir zu diesem Zweck lieber zur Interwetten App.