Infogol App im Test

3 Gründe für den Download

Neulich hatte ich Lust, mal wieder Livewetten zu platzieren, konnte aber kein Spiel im TV ansehen. Also habe ich mich an Liveticker gehalten und habe dabei gemerkt, dass sie mir kein richtiges Gefühl für das Spielgeschehen geben können. Ich wusste also nicht, was ich wetten sollte.

Wett Tipps VOR den Spielen gibt es jede Menge im Netz und in Apps, doch niemand gibt mir Ratschläge, wenn die Partie schon läuft. Auf der Suche nach Abhilfe habe ich die Infogol App entdeckt. Hier bekommt Ihr tatsächlich Tipps WÄHREND der Partie. Es gibt allerdings eine kleine Einschränkung. Welche das ist und was die App sonst noch beinhaltet, verrät unser kleiner Test.

Was kann die Infogol App?

Als erstes legt Ihr fest, ob die App auf Euren Standort zugreifen darf und ob sie Euch Mitteilungen schicken darf. Danach geht es auch schon gleich los. Allerdings ist die App in englischer Sprache gehalten, darauf muss man eingestellt sein.

In erster Linie funktioniert die Infogol App wie viele andere Tipster. Ihr seht eine Übersicht an Spielen mit einem Wett Tipp und der dazugehörigen Quote bei einem Wettanbieter, hier Betfair. Erfreulich ist schon einmal, dass hier verschiedene Wettmärkte empfohlen werden und nicht nur 1X2.

Klickt Ihr auf ein Spiel, werden auch die 1X2-Quoten angezeigt. Interessant ist dabei, dass die App anzeigt, welche prozentuale Wahrscheinlichkeit ein Spielausgang hat, wenn man nach der Wettquote geht. Zum Vergleich gibt es dann die Einschätzung von Infogol. Erkennt Ihr hier einen großen Unterschied, ist klar, dass aus irgendeinem Grund die App-Macher den Ausgang ganz anders sehen, als der Buchmacher. Dazu gibt es einen kurzen Text eines Analysten, der Euch ggf. verrät, warum die Prognose so aussieht.

Läuft ein Spiel, könnt Ihr Live-Statistiken dazu einsehen. In der Halbzeitpause dann gibt es basierend auf diesen Werten und den pre-Match-Erwartungen eine Empfehlung für eine Livewette im sogenannten „Half Time Team Talk“. Dazu müssen allerdings die Benachrichtigungen erlaubt werden.

Spiele könnt Ihr aus verschiedenen Ligen wählen über den Reiter in der Menüleiste unten. Dort gibt es auch „Stats“ wo Ihr Team- und Spieler-Statistiken einsehen könnt. Außerdem gibt es „Tips“, wo Ihr im Prinzip nochmal die Empfehlungen der Startseite bekommt aber mit der Ergänzung, dass die App auf einen Blick anzeigt, was der Infogol-Analyst dazu sagt und wie der Tipp im Verhältnis zur Buchmacher-Quote steht. So seht Ihr, inwiefern sich eine Wette lohnen würde.

Außerdem gibt es dort den Reiter „Features“, wo Ihr Artikel mit Prognosen zum anstehenden Fußballwochenende findet. Diese sind mit coolen Statistiken, wie den derzeit beliebten „expected goals“, die teils grafisch aufbereitet sind, ausgestattet.

Insgesamt wirkt die App optisch ansprechend sowie inhaltlich sachlich und realistisch. Allerdings ist sie in unseren Tests auf dem iPhone auch mal abgestürzt, sodass wir sie sogar neu installieren mussten.

Technische Infos

Die Hersteller empfehlen iPhone Usern die iOS Version 8.0 installiert zu haben. 10,6 MB Platz sollte jeder für den Download zur Verfügung haben. Im Playstore gibt es die App auch für Android-User.

Fazit zur Infogol App 

Die Halbzeit-Analyse ist eine top Idee. Sogar ohne die Empfehlungen für Livewetten wäre Infogol eine sehr gute Tipster-App. Allerdings sind Abstürze natürlich unschön.

Für den Download spricht:

  • Keine Werbung
  • Gute statistisch begründete Prognosen
  • Livewetten-Tipps

Gegen den Download spricht:

  • Gelegentliche Abtürze

Falls Ihr den Empfehlungen für Livewetten nachkommen wollt, empfehlen wir dazu die bet365 App. Der Anbieter hat nach unseren Erfahrungen den besten Livewetten-Bereich auf dem Markt.