HT/FT Predictions App im Test

Warum sich ein Download nicht lohnt

Favoriten-Quoten sind leider oft wenig lukrativ, werden schon fast von der Wettstuer aufgefressen. Sportwetten-Kenner wissen aber mit welchen Mitteln man sie aufwerten kann.

Eines davon ist die Halbzeit/Endstand Wette. Doch die sind statistisch nicht ganz so leicht vorzubereiten, weswegen wir für die App mit dem vielversprechenden Namen HT/FT Predictions sehr dankbar waren.

Warum sich unsere Dankbarkeit aber schon schnell wieder gelegt hatte, lest Ihr in unserem Test.

Was kann die HT/FT Predictions App?

Nach dem Download öffnet sich das Hauptmenü, das farblich und grafisch ein wenig an ein 90er-Jahre Video-Spiel erinnert.

Schon auf dieser Ansicht erkennt man, warum die App eigentlich gleich wieder deinstalliert gehört: Die namensgebenden HT/FT Tipps sind kostenpflichtig.

Gratis sind dagegen Doppelte Chance und over/under. Klickt man sie an, werden Paarungen aus aller Welt lieblos untereinander gelistet mit einem Tipp versehen. Keine Quoten, keine Statistiken.

Ein paar Übersichten zu Ligen, Spieltagen und Livescores gibt es, das lockt aber niemanden hinter dem Ofen hervor.

Technische Infos

Die Hersteller geben an, die App benötigt 18 MB Platz, was nicht wenig ist. laut Einstellungs-Bereich des Smartphones liegt der Bedarf sogar bei 53 MB.

Download sollte daher im WLAN erfolgen. Die 4.1 Version des Android Betriebssystems soll für einen problemlosen Betrieb genügen. iPhone User finden die App im App Store nicht.

Fazit zur HT/FT Predictions App

So schnell wir sie heruntergeladen hatten, so schnell hatten wir diese App auch schon wieder deinstalliert. Wham, bam, thank you M’am.

Unsere Halbzeit-Endstand Tipps holen wir uns lieber woanders.