Great Betting Tips App im Test

Was die App kann und ob sie sich lohnt

„Make Wett-Tipps great again“ könnte das Motto dieser Anwendung sein, wenn man nach dem Namen geht.

Wir haben sie uns angesehen, um festzustellen, ob hinter der App mehr steckt, als die heiße Luft, die gewisse Politiker absondern.

In zwei Minuten wisst Ihr, wie unser Urteil ausgefallen ist und ob der Downlaod sich lohnt.

Was kann die Great Betting Tips App?

Der Download geht flott, die App öffnet sich danach zügig. Auf dem Startbildschirm seht Ihr dann, die gesamte Auswahl.

 

Der kostenpflichtige VIP-Bereich wird von uns wie üblich außer Acht gelassen. Unter den „Free Tips“ sehrt Ihr Tipps des aktuellen Tages, es gibt auch die Kategorien over/under und Handicap.

Was genau die Definition von „Football 5+ odds“ oder „Football 20+ odds“ ist, erschließt sich uns nicht.  Hier gibt es einfach weitere 1X2-Tips.

Gut finden wir, dass es auch für Tennis- und Basketball-Freunde ein Angebot gibt. Außerdem kann man in allen Kategorien auch alte Tipps ansehen und schauen, wie hoch die Erfolgsquote der Macher war.

Fehlen tun uns Begründungen sowie Statistiken zu den Tipps, außerdem liegen die Quoten in der Regel unter 2.00, sodass der Schwierigkeitsgrad nicht so hoch liegt.

Technische Infos

Die Hersteller geben an, die App benötigt 3,6 MB Platz auf der Festplatte, Download im WLAN ist also nicht zwingen nötig. Die 4.1 Version von Android als Betriebssystem sollte es außerdem schon sein. Im App Store für iPhones gibt es die Anwendung nicht.

Fazit zur Great Betting Tips App

Minimalistisch und optisch eher Standard als extravagant. Für die ein oder andere Inspiration reicht es allerdings völlig aus.

Darum lohnt sich die Great Betting Tips App

  • geringe Größe
  • läuft stabil
  • wenig Werbung