Die Wettprofi App im Test

Wettquoten für viele Ligen im Vergleich

Bald startet nicht nur die Bundesliga, auch die europäischen Top-Ligen öffnen wieder die Tore. In diesen Zeiten sind Apps, mit denen Ihr Quoten einfach miteinander vergleichen könnt, ein optimaler Helfer für den Alltag.

Wir haben die Wettprofi App mal genauer betrachtet, stellen Euch diese vor und geben abschließend ein Urteil ab. Lohnt sich ein Download?

Direkt nach dem Start landet Ihr im Homebildschirm der App, wo Euch alle verfügbaren Ligen angezeigt werden. Von der Champions Legaue, über die Bundesliga hin zur italienischen Serie B ist alles dabei.

Wenn Ihr Euch nun eine Liga auswählt, erscheinen alle anstehenden Spiele samt Datum und Anstoßzeit. Im oberen rechten Bildschirmeck könnt Ihr das Menü einblenden lassen, wo Ihr zwischen verschiedenen Wettmärkten wählen könnt. 

Bei einem Klick auf die angezeigte Quote landet Ihr bei einer Übersicht, die Euch alle relevanten Quoten für das Spiel und das ausgewählte Tippergebnis anzeigt. Ihr könnt nun direkt auf einen Buchmacher klicken und den Tipp anschließend dort in einen Wettschein übertragen.

Der bekannte 1×2-Wettmarkt ist natürlich verfügbar, aber auch Doppelte Chance und verschiedene Handicap-Märkte könnt Ihr Euch samt Quoten anzeigen lassen.

Technische Infos zur Wettprofi App

Mit 21.1 MB hält sich der benötigte Speicherplatz in Grenzen, trotzdem empfehlen wir den Download per WLAN. iPhone-User sollten mindestens die iOS-Version 8.0 haben. Android-Nutzer können die App derzeit nicht nutzen.

Vor- & Nachteile der Wettprofi App

Vorteile

  • Einfach gehalten
  • Viele Ligen

Nachteile

  • überschaubare Wett-Märkte

Fazit zur Wettprofi App

Einfach gehaltene App, die zu vielen Ligen eine Quotenübersicht anbietet. Der User findet schnell die relevanten Informationen, Werbeeinblendungen sind uns zudem auch nicht aufgefallen. Sicherlich ist die Anzahl der Wettmärkte ausbaufähig.

Alternative zur Wettprofi App

Auch bei der Bettingexpert Odds Calculator App stehen die Quoten im Vordergrund, allerdings werden diese anhand persönlicher Einschätzungen erstellt. Einfach mal ausprobieren!