BetMines App im Test

3 Fakten, warum sich ein Download lohnt

Die ein oder andere Wett-Simulator App haben wir an dieser Stelle schon getestet. Mit virtuellem Geld auf echte Quoten tippen ist für ein paar Experimente immer ganz nett.

Die BetMines App vereint diesen Aspekt jetzt noch mit zwei weiteren. Zum einen bietet sie auch Tipprunden mit Freunden an, zum anderen beinhaltet sie auch Statistiken, die bei der Tippabgabe helfen.

Aber es gibt noch ein sehr nützliches Feature, dass wir Euch in unserem kurzen testbericht vorstellen.

Was kann die BetMines App?

Nach der Installation seht Ihr Spiele des Tages, könnt aber oben in der Datumsleiste weitere Tage auswählen.

Klickt Ihr Spiele an erscheint ein kleiner Statistik bereich und der Button „Add to my Bet“. Klickt Ihr wiederum darauf, erscheint eine Auswahl von Wettmärkten mit Quoten, die Ihr auswählen könnt. Ein Klick legt den Tipp in Euren Wettschein.

Dieser verbirgt sich unter dem kleinen Diamanten oben am Screen. Um einen virtuellen Einsatz in Form von „Diamanten“ zu tätigen, muss man sich aber erste ein Benutzerkonto im Menü anlegen.

Das bringt einen Vorteil mit sich, denn es gibt auch Bestenlisten in der App. Den besten Tipper des Tages, der Woche oder insgesamt könnt Ihr sehen und Ihnen followen, also auch Ihre Tipps übernehmen.

So kann man sich also an jemanden halten, der über längeren Zeitraum offenbar gute Tipps gespielt hat. Aber Vorsicht: In einem virtuellen Tippspiel sind die Spieler natürlich deutlich risikofreudiger!

Technische Infos

Mit 19 MB geht der Download schnell vonstatten, WLAN empfiehlt sich aber wie üblich. Der Hersteller empfiehlt mindestens die Android Version 5.0 zu haben. Für iPhone User gibt es die App nicht.

Fazit zur BetMines App 

Eine optisch gut gemachte App mit interessanten Features. Wir finden kurz gesagt, es gibt drei Gründe für den Download:

  • keine Werbung
  • gutes Design
  • Nützliche Statistiken