Tipwin App

Mobiles wetten - auf Android, iOS, Blackberry & Windows Phone. Ohne Download/Installation.

Nach Shops und Online bietet Tipwin nun auch mobiles Wetten an. Unsere App-Experten haben sich die Mobilversion des Buchmachers mal ganz genau angeschaut und sie hinsichtlich Nutzerfreundlichkeit getestet. Leider steckt die App zum Teil noch in den Kinderschuhen, sodass wir Euch als Alternative bereits die Tipbet App empfehlen. In unserem Artikel könnt Ihr unsere Kritikpunkte nachlesen. Zu Tipbet gelangt Ihr auch direkt über diesen Link: https://www.tipbet.com/de/online-sportwetten

3 Schritte, um die Tipwin App sicher und schnell nutzen zu können:

Schritt 1)
Auswahl der App
Je nach Betriebssystem (iOS/Android) müsst Ihr auf unseren Button klicken, sodass sich die App danach direkt öffnet. Eine separate Installation ist nicht notwendig.

Schritt 2)
Registrierung
Auf der Startseite angekommen, findet Ihr neun verschiedene Icons vor. Klickt ganz unten rechts auf „Anmelden/Registrierung“ und Ihr werdet direkt zum entsprechenden Formular geleitet. Hier tragt Ihr dann die benötigten Daten ein und folgt anschließend dem Bestätigungslink, den Ihr per E-Mail erhaltet.

Tipp: Falls kein Bestätigungslink zu finden ist, einfach mal im Spam-/Junk-Ordner nachschauen.

Schritt 3)
Einzahlen und Wetten
Nun klickt Ihr wieder auf das „Home“-Symbol, anschließend oben rechts auf das Menü und dann auf „Zahlungsarten“. Nun könnt Ihr zwischen Master Card, Visa sowie Skrill wählen und Euer Konto mit Geld befüllen.

Ist mein Smartphone kompatibel zur Tipwin App?

Dies ist anzunehmen, da es sich bei der App um eine so genannte Web-App handelt. Dies bedeutet, dass die Mobilversion nichts weiter als eine auf Eure Bildschirmgröße optimierte Variante des Desktop-Angebots ist. Daher sollte die Tipwin App auch zu allen Smartphone und Tablets kompatibel sein.

Hinweis: Stellt sicher, dass Ihr stets die aktuellste Version Eures Browsers verwendet. Ob Ihr dann Safari, Opera, Google Chrome, Internet Explorer oder Firefox nutzt, ist dann Geschmackssache.

Gibt es eine Tipwin iOS App oder eine Tipwin Android App?
Nein, es gibt weder im AppStore noch bei Google Play eine App zum Herunterladen. Das finden wir aber nicht weiter tragisch, da Ihr ohne Download auch ein viel geringeres Risiko eingeht. Ihr ladet keine Software aufs Handy und müsst auch keinerlei Updates bestätigten, da jegliche Aktualisierungen automatisch statt finden.

Zudem verliert Ihr bei der Nutzung der App keinen Speicherplatz. Um die Mobilversion aber nicht immer direkt im Internet-Browser aufrufen zu müssen, haben wir einen tollen Tipp für Euch.

Trick: Die App öffnen und dann via „Einstellungen“ auf „Zum Home-Bildschirm“ klicken. Nun wird Mobilversion mit einem Icon auf Eurem Smartphone dargestellt, über dass Ihr die sie immer öffnen könnt – wie bei einer nativen App auch.

Unser Fazit zur Kompatibilität
In puncto Kompatibilität sind keine Probleme zu erwarten, da es die Mobilversion durch den Wegfall des Downloads auf nahezu allen Geräten der Betriebssysteme iOS, Android, Blackberry Os und Windows Phone funktioniert. Stellt Ihr Probleme beim Nutzen der App fest, so empfehle ich Euch ein System-Update. In der Regel sollte es danach einwandfrei klappen.

FAQ – Wichtige Fragen rund um die Tipwin App

Bietet die App alle von der Website bekannten Wettoptionen und –märkte?
Ja, sämtliche Wettmärkte, die Ihr via Desktop nutzen könnt, stehen Euch auch auf der App zur Verfügung.

Wie kann ich feststellen, ob mein Smartphone oder Tablet mit der Tipwin kompatibel ist?
Nehmt Euer Mobilgerät, klickt auf unsere Buttons und schaut, ob sich die Seite von Tipwin mobil-gerecht öffnet. Falls ja, ist Euer Handy/Tablet kompatibel. 
Das ist ganz einfach, dazu müsst Ihr mit Eurem Mobilgerät nur auf unsere Buttons klicken. Öffnet sich die Tipwin Seite mobil-gerecht, so ist Euer Gerät auch kompatibel.

Wie logge ich mich bei der Tipwin App ein?
Nach dem Öffnen der Startseite geht in der unteren Menü-Leiste auf „Anmelden“ und loggt Euch mit Euren Anmelde-Daten ein.

Kann ich mobil ein- und auszahlen?
Ja, allerdings stehen dafür nur 3 verschiedene Methoden zur Verfügung. Ihr könnt lediglich mit Skrill, Visa oder MasterCard Geld transferieren.

Kann ich den Tipwin Bonus auch mobil freispielen?
Nein, was aber schlichtweg daran liegt, dass Tipwin überhaupt keinen Neukundenbonus oder andere Promotions offeriert.

Was passiert, wenn beim Platzieren einer Wette die Verbindung unterbrochen wird?
Sofern Euer Tipp noch nicht platziert wurde, müsst Ihr einfach nochmal auswählen. Merkt Ihr jedoch, dass bereits der Einsatz von Eurem Konto abgezogen, aber keine Wette platziert ist, so kontaktiert den Kunden-Support. Bei technischen Störungen wird dieser Euch das Geld dann zurück buchen.

Kann ich die Tipwin App auch im Ausland nutzen?
Ja, aber nur wenn Tipwin in dem Land, in dem Ihr Euch aufhaltet, auch über eine gültige Lizenz verfügt und Ihr eine stabile Internet-Verbindung habt.

Gibt es Zusatzangebote der Tipwin App neben Sportwetten?
Nein, denn Tipwin bietet lediglich Sport- inklusive Livewetten an. Casino, Poker, Games oder sonstige Möglichkeiten findet Ihr bei diesem Buchmacher nicht vor.

Fazit zu Tipwin und dem mobilen Angebot

Die Tipwin App hat noch etwas Nachholbedarf, da wir vermehrt Ladeprobleme feststellen mussten, was besonders unterwegs mehr als ärgerlich ist. Dass neben der Kreditkarte nur Skrill als weitere Zahlungsmethode angeboten wird, finden wir auch nicht gerade Nutzerfreundlich. Positiv empfinden wir den simplen Registrierungsprozess und die einfache Menü-Führung.

Bevor Tipwin die Ladeprobleme aber nicht in den Griff bekommt, empfehlen wir Euch alternativ die Tipbet App. Denn nichts ist schlimmer, als eine platzierte Wette, die aufgrund einer technischen Störung fehlschlägt, sodass ein schöner Gewinn flöten geht.

+ Plus:

  • Keine Installaton & kein Download
  • Einfache Mobil-Registrierung.
  • Sehr gut strukturiert.

– Minus:

  • wenig Wettmärkte.
  • langsame Ladezeiten.
  • kaum Zahlungsoptionen.
  • kein Bonus.

Über Tipwin: Tipwin ist ein auf Malta sitzender Buchmacher, der mit Wettshops angefangen hat und 2015 in Deutschland durch sein Sponsoring von Hannover 96 zunehmend bekannter wurde. Im gleiches Jahr öffnete auch das Internet-Angebot, das aber noch nicht mit denen etablierter Buchmachern wie tipico, Bet3000 oder mybet mithalten kann.